the white box
video project 2016

Die Videoarbeit
 the white box spielt mit Raumgrenzen und Gleichgewicht. Als weiße Box dient ein Lichtzelt mit den Maßen 80x80x80 Zentimeter,
die auf einer Seite geöffnet ist, und in einem schwarzen Raum steht. Zu Beginn befinde ich mich, schwarz bekleidet, in Embryostellung in der Box.
Langsam beginne ich mich darin zu bewegen, greife nach oben, zur Seite, streiche mit den Händen über die mich umgebende Hülle. Im Verlauf
des Videos werden meine Bewegungen immer größer. Auch die Füße loten die mich umgebende Hülle aus. Die Box beginnt zu schwanken,
bis mein Körper das Gleichgewicht verliert, und schlussendlich umkippt. Durch zeitverzögerte Bild-Übereinanderlagerungen ergeben sich immer
wieder Situationen, in der die Box mit dem Körper zu einer Einheit im Raum wird. Am Schluss, ohne den kleinen Raum jemals verlassen zu haben,
gehe ich wieder in die embryonale Ausgangsposition zurück.

 
 
HD, 16:9, 3:30 min
 
|